[Produktvorstellung] Soja-Gyros von Davert

Bei uns gab es heute leckeres Soja-Gyros von Davert.

Davert ist ein münsterländisches Unternehmen mit 30 Jahren Naturkosterfahrung aus kontrolliert biologischen Anbau.

Soja beim Kochen ist für mich ja nicht mehr so ganz fremd, und fleischloses Chili, oder Bolognesesoße mit Sojaschnetzel steht öfter auf dem Speiseplan.

Soja-Gyros aber war Neuland und ich sehr neugierig wie es schmeckt.

Soja-Gyros

Die Zubereitung ist, wie beim „normalem“ Gyros ganz einfach. Nur dass hier vorher die Sojaschnetzel vorher kurz in Wasser gegeben werden müssen zum Quellen.

Das ist aber alles auf der Packungsrückseite beschrieben:

Soja-Gyros

Packungsinhalt sind 150 Gramm und es ergibt laut Aufschrift 3 Portionen. Für mich sind das 3 gute Portionen.
Bezahlt habe ich für die Packung 2,99 Euro.

Lasst euch hier von der Grammangabe nicht täuschen, denn die Sojaschnetzel quellen ja auf und ergeben viel mehr Masse.

Das Soja-Gyros ist laut Beschriftung scharf-würzig. Wir essen ja gerne scharf, so hab ich es nicht als scharf, aber dafür als gut gewürzt empfunden.
Aber der Geruch, schon wenn man die Tüte öffnet, bekommt man Hunger.

Soja-Gyros

Die Sojaschnetzel kommen zum Quellen in 420 ml warmes Wasser:

Soja-Gyros

Soja-Gyros

Ausser 3 Esslöffel Olivenöl zum Braten, braucht man nur noch Zwiebelringe:

Soja-Gyros

Ich habe später auch noch ein paar kleine frische Zwiebelringe auf das fertiggebratene Gyros gelegt und Krautsalat als Beilage genommen:

Soja-Gyros

Wir fanden es sehr lecker und das Soja-Gyros wird es sicher nochmal bei uns geben.

11 comments on “[Produktvorstellung] Soja-Gyros von Davert

  1. Hallo Martina,
    als Vegan-Liebhaberin habe ich schon vieles probiert. Aber GYROS? Ich finde die pflanzliche Alternative einfach anders, warum auch nicht!
    Kommt bei uns demnächst auch auf den Teller!

    LG, Alex.

  2. Huhu Tarisa,
    ein sehr schöner Bericht.
    Ich hoffe ich finde das Soja Gyros hier bei uns irgendwo. Das wäre wirklich mal interessant zu probieren. Ein besonders wichtiger Punkt ist für mich auch immer der Geruch. Das dieser beim Öffnen der Tüte schon ansprechend ist, hat mich nun dazu gebracht, dass ich das unbedingt probieren MUSS 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.