[Produktvorstellung] Laternen-Bastelset Einhorn von Folia

~ Werbung ~

Ihr wisst ja mittlerweile sicher schon, dass ich zwischendurch immer wieder gern bastel.

Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, dass ich von Folia ein ganzes Paket voll mit richtig schönen Bastelmaterialien bekommen ahbe, die ich euch so nach und nach zeige, bzw., was ich Schönes gezaubert habe.

Wahnsinnig gefreut habe ich mich natürlich über das Laternen-Bastelset Einhorn.

Wer mich besser kennt, weiß dass ich Einhörner sehr gern mag und das nicht erst seit dem Hype, den es grad im Moment darum gibt.
Selbst meiner Tochter habe ich als kleines Kind schon Einhorn-Plüschtiere gekauft, weil ich da so drauf stand 😉 Die waren auch immer so schön mit rosa und Glitzer, so wie es sein soll. Leider gibt es keines mehr von, sondern sind schon vor Ewigkeiten weitergegeben an Freundinnen, oder die kleinen Nichten.

Nun aber wieder zurück zur Einhorn-Laterne.

Die Laternen-Bastelsets von Folia enthalten alles was benötigt ist.

Auch Bastelungeübte können die Laterne nach der Anleitung leicht zusammenbasteln:

Der Laternenkörper ist aus Wellpappe und schon vorgefalzt und vorgestanzt.
Es müssen eigentlich nur noch vorsichtig die beiden Rundungen herausgedrückt werden, wo später das Tranzparentpapier dahintergeklebt wird.

Ausserdem müssen die kleinen Schlitze frei gemacht werden, wo dann die Laschen durchkommen, um den Laterenkörper zusammen zu stecken.
Wenn das Transparentpapier, dass schon zu den beiden benötigten Kreisen geschnitten ist, angeklebt ist, ist der Laternenkörper selbst schon so gut wie fertig.

Es fehlt nur noch der Laternenbügel zum Aufhängen und die Halterung für die Kerze.
Letztere wird ja meist gar nicht mehr verwendet, sondern auf beleuchtete Laternenstäbe zurückgegriffen.
Also muss man die Halterung nicht unbedingt einsetzen. Bei mir ist sie auch weggeblieben, denn in mein Einhorn kommt eine Lichterkette.

Den Bügel zum Aufhängen habe ich weggelassen und durch eine Kette mit Perlen ersetzt.

Auch der Kopf, der Schwanz und die Beine sind in zweifacher Ausführung, einmal natürlich spiegelverkehrt, auf 2 Bögen vorgestanzt und müssen nur noch vorsichtig herausgetrennt werden.

Wer es glitzerig möchte, es liegt ein Bogen in Silber dabei. Dort sind einzelne Teile, die dann auf den Schwanz und die Mähne kommen vorgezeichnet. Da müsste dann auch mal selbst ausgeschnitten werden.

Ich persönlich finde den Silberbogen etwas zu dick und starr.
Von Anfang an, war ich mir nicht sicher, ob ich die Silberteile nutze, oder selbst mit Glitzer streue. Am Ende habe ich mich für den Glitzer entschieden und hier hat dann gleich alles mitgeglimmert.

Auch sonst wollte ich etwas aufpimpen und habe dafür Glitzersteine und Flauschfedern von Folia bekommen.
Die Federn gibt es einmal im großen Beutel, wie auf dem Foto und dann nochmal als kleine Tüten.

Das Washi Tape, das mit den Steinen auf dem Foto ist, wird demnächst für eine andere Bastelarbeit genutzt. Das gibt es in verschiedenen Farbsets.

Zum Bastelset gehören auch kleine Klebepunkte. Diese sind etwas dicker. Dann hat es einen leichten 3D Effekt, wenn die angeklebten Körperteile etwas erhöht stehen.

Mit denen habe ich aber auf Kriegsfuß gestanden und mein Einhorn war plötzlich keins mehr, als es im Fenster hing, sondern die Blumen darunter waren bunt dekoriert.

Ich vermute aber mal, es lag daran, dass die Teile durch die Glitzersteine ja auch um einiges schwerer waren und dann musste das auf der Wellpappe halten.

Deshalb habe ich mit beideitigem Klebeband nachgeholfen. Das Folia Klebeband auf der Rolle kann man auch für Bastelarbeiten mit Mosaiksteinchen benutzen, wenn man damit z.B. einen Bilderrahmen verschönern möchte.
Für die Glitzersteine gibt es ebenfalls extra Flüssigkleber:

Sah doch schon einmal ganz gut aus:

Und so schaut es fertig aus:

Durch das Sonnenlicht hat man hier einen guten Eindruck, wie das rosa Transparentpapier leuchtet:


Die Bastelsachen wurden mir freundlicher Weise von Folia zur Verfügung gestellt. Dankeschön dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.