[Produktvorstellung] Farbkasten, Pinsel und Faltbecher von Faber-Castell

~ Werbung ~

Über duo schreib & spiel durften mein Patenkind und ich Faber-Castell Produkte testen.

Zum Test bekamen wir den Faber-Castell Farbkasten Connector mit 12 Farben und Deckweiß, den Faber-Castell Flachpinsel Clic & Go und den Faber-Castell Wasserbecher Clic & Go in blau.

Es gibt den Farbkasten mit 12 und mit 24 Farben. Getestet haben wir die Version mit den 12 Farben.

Der Farbkasten macht allein optisch schon einen guten Eindruck.

Das Aussehen ist modern. Auf dem Deckel, der zum Großteil durchsichtig ist, ist ein Feld, auf das man den Namen des Kindes schreiben kann.

Rechts und Links wird der Deckel mit einer Lasche zusammengeklippt, so dass er fest auf dem unteren Farbteil sitzt.

Die Farben sind in zwei 6er Wellen-Reihen angordnet. Die einzelnen Farbtöpfchen, die man einzeln nachkaufen kann, haben an beiden Farben jeweils Zacken. Ähnlich wie ein grober Kamm, mit den Zacken sind sie fest zusammengesteckt.

Man kann die einzelnen Farben auch rausnehmen und z.B. zu einem Kreis / Halbkreis etc. zusammenstecken.

Da ich selbst gern male und diejenige bin, die mit meinem Patenkind bastelt und malt, habe ich mich über den Farbkasten sehr gefreut und bin total begeistert davon.

Der Platz in der Mitte zwischen den Farben ist einmal unterteilt. In der kleineren Hälfte liegt eine Deckweißtube. In die andere Hälfte kann man einen Pinsel legen.

Schon beim ersten Ausprobieren der Farben hat mich die tolle Leuchtkraft der Farben überrascht. Es sind wunderschöne Farben, die so absolut gar nicht mehr an die scheußlichen Tuschkastenfarben meiner Schulzeit erinnern.

Die Innenseite des Deckels hat 4 kleinere und eine große Ausbuchtung, die man zum Mischen der Farben verwenden kann. Wenn man dann etwas der angemischten Farbe auf den durchsichtigen Deckelteil macht, kann man es so auch auf sein angefangenes Bild legen und schauen, ob der Farbton so passt, oder ob man ihn noch weitermischen muss.

Da der Deckel ja lose aufgesetzt ist und nicht fest am Tuschkasten ist, kann man ihn später auch sehr gut abwaschen, wenn man Farben darin gemischt hat.

Alles ist sehr gut durchdacht. Deshalb kann ich es absolut nachvollziehen, dass der Faber-Castell Connector Farbkasten vom Industrieverband pro-k zum Produkt des Jahres 2012 gekürt wurde.

Preislich liegt der Farbkasten bei 9,99 Euro.

Zum Malen damit braucht man ja auch einen Pinsel, deshalb gab es den Faber-Castell Pinsel CLIC & GO, in der Größe 10, zum Test auch gleich dazu.

Die Pinselhaare sind synthetisch, der Griff und die Pinselkappe aus Kunststoff. Auf den ersten Blick ähnelt der Pinsel etwas einem Filzstift. Die Kappe wird aber nicht abgezogen, sondern man schiebt sie einfach nur nach oben. Und zwar ganz nach oben, dann klickt es ein. An der Kappe ist auch ein Feld, welches man mit dem Namen des Kindes versehen kann.

Für mich persönlich, war die Benutzung etwas gewöhnungsbedürftig. dafür, dass sie so weich sind, hätten für mich die Borsten kürzer sein müssen. Mein Patenkind hatte aber anscheinend keine Schwierigkeiten damit.

Der Preis für einen Pinsel liegt bei 2,95 Euro.

Da man zum Tuschen Wasser braucht, gab es als 3. Testprodukt den Faber-Castell Wasserbecher Clic&Go in blau dazu.

Außer in der Farbvariation außen dunkelblau, innen hell- und dunkelblau, gibt es den Becher auch noch in rot, dunkelgrün und in hellgrün. Bei freier Farbwahl wäre dann das helle Grün meine Auswahl gewesen.

Durch den Faltmechanismus kann man den Becher flach zusammenklappen und so passt er gut mit in den Korb für die Malsachen, und kann auch im Schulrucksack, Kindergartentasche etc. mitgenommen werden.

Der Becher lässt sich auch von Kinderhänden leicht auseinanderdrücken. Er ist von aussen etwas gummiert und steht total fest auf dem Tisch. Am Rand ist er wellig, so kann der Pinsel leicht daran abgestrichen werden. Außerdem können Kinder den Pinsel gut dawischen ablegen, ohne dass er herunterrollt.

Ein Becher kostet 3,79 Euro.

Ich bedanke mich bei duo schreib & spiel und Faber-Castell für diese tollen Testprodukte. Vorallem der Farbkasten konnte auf ganzer Linie überzeugen und den empfehle ich im Freundeskreis sehr gern weiter.

2 comments on “[Produktvorstellung] Farbkasten, Pinsel und Faltbecher von Faber-Castell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.