[Produktvorstellung] Coca-Cola Zero Sugar – Null Zucker #cokezerosugar

Da vor allem mein Mann nicht so der große Wassertrinker ist und wir deshalb fast immer 0,0% Zucker Softgetränke zuhause.

Deshalb haben wir uns auch sehr gefreut, dass wir zu den 10.500 trnd-Testern gehören, die die Coca-Cola Zero Sugar mit dem verbesserten Geschmack probieren können.

Dafür bekamen wir, außer dem Projektfahrplan mit Hintergrundinformatioenn und den Marktforschungsunterlagen, auch eine Palette mit 24 0,25 Liter Dosen mit Coca-Cola Zero Sugar – Null Zucker.

Coca-Cola Zero Sugar ist kalorienfreies, koffeinhaltiges Erfischungsgetränk mit Pflanzenextrakten und Süßungsmittel.

Außer den 0,25l Dosen vom Test, gibt es die Cola auch als 0,33l Dose und in Flaschen mit 0,2l, 0,33l, 0,5l, 1,0l , 1,25l, 1,5l und 2,0l.

Mit dem verbesserten Geschmack, soll die Zero Sugar Cola, vom Geschmack her, noch näher ans Original herankommen.

Nach Erhalt wanderten die Dosen direkt in den Kühlschrank. Ich finde, dass es gekühlt einfach besser schmeckt une auch besser den Durst stillt.

Ich finde schon, dass da ein Unterschied besteht. Für mich ist das aber auch kein Problem, denn ich würde das Original nicht kaufen, weil es mir einfach zuviel Zucker hat. Seltene Ausnahme gibt es aber: die Cherry Coke.
Deshalb ist meine Meinung auch die, dass es nicht 100% wie das Original schmecken muss. Jeder hat sowieso seinen Lieblingsgeschmack.

Für manche auch alles eine Kopfsache, ich habe es bei einer Mittesterin erlebt. Sowas regt mich einfach nur auf. Sie hat auch als Einzige keine ganze Dose zum Probieren bekommen, sondern nur etwas eingegossen bekommen in ein Glas. Wer vorher schon so rumzickt, sie trinke eh nur „richtige“ Coke, alles andere schmecke nicht, der kriegt keine ganze Dose, die er dann annuckelt und stehenlässt.
Ich merke grad, es ist schon ne Zeit her, aber das ärgert mich immer noch. Geschmäcker sind ja echt verschieden und ich gebe ja auch zu, Cola Light nicht gut zu finden, aber ihr Getue war echt schlimm. Nein möchte ich nicht probieren, wäre ausreichend gewesen.

Die Marke Coca Cola gibt es übrigens schon seit 130 Jahren. Die Menge der verschiedenen Produkte, die weltweit zum Portfolio des Unternehmens gehören, finde ich echt erstaunlich, denn es sind mehr als 3800 Stück.
Ca. ein Drittel davon ist kalorienfrei, oder kalorienarm.

Cola Light (die finde ich übrigens gruselig, weil ich sie als abgestanden empfinde) gibt es mittlerweile sogar schon seit 1983. Ich erinner mich noch gut dran, dass wir da auf Wangerooge im Urlaub waren und egal, wo ich Cola bestellte, die Lightversion vorgesetzt bekam. Ich habe damals dann nur noch Sprite bestellt.

Seit 10 Jahren gehört auch schon die Coca-Cola Zero Sugar dazu. Und nun ist die Coca-Cola Zero Zucker-Null Zucker, als neue verbesserte Version auf den Markt gekommen.

Den Hinweis von Coca-Cola, dass der Name nun auch das Wichtigste verrät, nämlich Null Zucker, finde ich aber ehrlich gesagt doof. Weil Zero Sugar ist ja Null Zucker und hat es ja vorher schon in englisch ausgesagt. Für mich ist das nun doppelt gemoppelt.

Allerdings wurde aber nicht nur der Name verändert, sondern auch das Design. Vorher war es schwarz und nun ist es schwarz und rot. Das finde ich schon ins Auge fallender und ansprechender.

Jetzt sind fast alle Dosen aufgebraucht und wir hatten viele Mittester, die (bis auf die Eine) alle der Meinung waren, dass die Cola sehr gut schmeckt, gekühlt sehr erfrischt und dass man sie, zumindest immer mal wieder, nachkaufen würde.

Wir bedanken uns bei trnd und Coca-Cola, dass wir bei diesem erfrischenden Test dabeisein konnten.

4 comments on “[Produktvorstellung] Coca-Cola Zero Sugar – Null Zucker #cokezerosugar

  1. Ich gehöre ja auch zu der Fraktion „schmeckt mir sowieso nicht“ ;D Weder light noch Zero. Ich trinke nur das Original. Der Zucker ist mir eh egal und würde ich darauf achten würde ich einfach weniger trinken statt das Produkt zu wechseln. Habe immer wieder mal die anderen Sorten probiert und jedes Mal danach bereue ich es dann. Gleiche gilt auch für Cola Life.

    Das heißt für mich, die Änderung juckt mich nicht^^, schon aber das neue Design. Das gefällt mir nämlich überhaupt nicht. Ich mochte es dass jede Dose komplett eine andere Farbe hatte.. nun nur noch der kleine „streifen“ wird mich sicher öfter mal durcheinanderbringen da ja so wie ich das gesehen habe ALLE Sorten nun in diesem Desogn sind. Vor allem stört mich irgendwie dass das Logo so unterbrochen wird, das wirkt irgendwie falsch für mich 😉

    1. *ggg*

      Ja der Mensch ist ein Gewöhnungstier 😉

      Ich mag auch das Original, so nicht und die Cherry Coke, die ich mag, hat ja auch Zucker. Aber ich habe die Zero schon vor der Anpassung getrunken und die haben wir eigentlich auch immer da, weil wir nicht gern Wasser trinken.

      Ich mag auch die Life gern 😉 Was ich nicht mag ist die Cola light und ganz ganz widerlich ist für mich die Vanilla Coke, da könnte ich spucken. Lach… und die würde ich auch nicht probieren, wenn mir Jemand sagt veränderter Geschmack 😉

      Bei der Freundin ging es mir auch eher um das Gezicke, was sie veranstaltet hat.
      Du beziehst ja auch klar Stellung. Sie hat aber richtig rumgestritten und wollte dann doch ne Dose. Und da hatte ich gesagt, nein ich gieße dir nur was ein. Die hätte eh nur einmal dran genuckelt und stehengelassen und ich hätte mich geärgert.
      Glaub schon fast die hatte schlechte Laune und musste die loswerden, so dämlich hatte die sich benommen und alle waren total genervt davon.

      Aber zum Glück mag jeder was anderes, sonst hätten wir keine Auswahl.

      LG

      1. ja rumzicken muss man wirklich nicht, entweder ich probier oder ich lass es gleich bleiben wenn ich eh nicht mag^^

        Aber wie, du magst keine Vanilla Coke? Die ist mir die liebste ;D – ja Geschmäcker sind halt zum Glück wirklich sehr verschieden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.