[Produktvorstellung] Baby Bilderrahmen mit Gipsabdruck

~ Anzeige ~

Den Bilderrahmen von NiMax, den ich euch gleich vorstelle, habe ich heute zusätzlich zum Geburstagsgeschenk einem werdenden Papa überreicht und er ist sehr gut angekommen.

Bestellt habe ich den Bilderrahmen bei Amazon.

Natürlich geht man immer davon aus, dass Dinge, die man bestellt gut ausfallen, aber hier wurde ich von der guten Qualität, doch noch einmal positiv überrascht.

Das Set, zum Preis von 21,99 Euro, beinhaltet einen Bilderrahmen, 3 eingeschweißte Tüten mit dem Gips, einen kurzen Holzstiel (zum Ausrollen des Gipses), eine Rolle Klebeband (zum Fixieren der Fotos) und eine sehr ausführliche Anleitung, wie man den Gipsabdruck anfertigt und trocknet.

Es ist ein weißer Holzbilderrrahmen mit den Maßen 31,4 x 25 x 3,4 cm. Auf edr Rückseite ist ein Aufhänger am Bilderrahmen angebracht, aber er kann auch aufgestellt werden.

Außer dem Gipsabdruck, dem die größte Fläche zugedacht ist, ist noch Platz für zwei viereckige Fotos. Der Platz für die Fotos ist rechts neben dem Feld für den Gipsabdruck. Die Fotos sind untereinander angeordnet.

Der Bilderrahmen ist eine schöne Geschenkidee für werdende Eltern, oder als Geschenk zur Geburt. Andersrum ist er mit Fotos und Gipsabdruck von Hand, oder Fuß des Babys auch ein tolles Geschenk für die stolzen Omas und Opas.

3 comments on “[Produktvorstellung] Baby Bilderrahmen mit Gipsabdruck

  1. So einen habe ich erst neulich meiner Schwiegertochter geschenkt. Zusammen haben wir dann die Abdrücke gemacht. Das war ein Akt, weil der Kleine gar nicht stillhalten wollte 🙂
    Ich habe auch schon gelesen, dass Hunde- und Katzenbesitzer hier die Pfotenabdrücke ihrer Fellnasen verewigen…
    LG

    1. *gg* na das überlasse ich dann schön meiner Tochter und ihrem Freund und bewundere dann nur das Ergebnis 😉

      Finde ich aber eine schöne Idee mit den Pfotenabdrucken, kannte ich bisher noch gar nicht. Allerdings würde meinem Lieblingsmonsterchen das sicher absolut nicht gefallen. Ihre Pfoten sind ihr Heiligtum, da versteht sie keinen Spaß, wenn man die anfasst und sie das nicht will.

      LG Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.