Lachs-Dill-Coissants – Mein Beitrag für „Kräuter machen Laune“

Bei der lieben Tanja hatte ich von der schönen Talu Aktion erfahren.

Meine Freundin sagt sowieso immer, dass ich eine Kräuterhexe bin, weil auf meinem Balkon große Töpfe Schnittlauch und Petersilie wachsen, ich durch keine Gemüseabteilung gehen kann, ohne am Dill zu schnuppern und wenn ich keinen frischen bekommen kann, greife ich etwas enttäuscht auf gefrorenen zurück.

Da passt der Ideen-Wettbewerb „Kräuter machen Laune“ absolut gut zu mir und ich möchte gern teilnehmen.

Nach der Anmeldung erreichte mich ein Päckchen mit einem schönen Kräuterbrett, einer Kräuterschere, einem Block und einem Kugelschreiber.

Ich mag ja so gerne Dill, vorallem in Verbindung mit Lachs, deshalb habe ich Lachs Croissants aus Blätterteig gemacht.

Aus Blätterteig habe ich mir Dreiecke für die Croissants geschnitten:

Diese habe ich mit zerkleinertem Stremellachs belegt und mit einer Mischung aus Creme Fraiche, Honig, Senf und gaaanz viel Dill bestrichen.

Dann von der breiten Seite her zusammenrollen, dass es die typische Croissantform hat und ab damit in den Backofen.

Zutaten benötigt ihr nach Menge der Croissants, die ihr machen wollt und wie dick ihr belegt.

Ich hatte eine Rolle Blätterteig, aus der ich 8 Dreiecke geschnitten habe, 1,5 Stremellachsstücke, 1 Bund Dill, 1 Becher Creme Fraiche, Senf und Honig habe ich nach Gefühl dazugemischt.
Wie bei Blätterteig üblich, hätte ich ihn auch noch mit Eigelb bestreichen können, damit das Ergebnis farbintensiver wäre.
Aber mir gefällt das Ergebnis auch so und es hat auch superlecker geschmeckt.

Möchtet ihr auch bei „Kräuter machen Laune“ mitmachen und evtl. auch gewinnen (der Wettbewerb ist mit einem Gewinnspiel gekoppelt), dann bewerbt euch noch schnell bei Talu, denn der Ideen-Wettbewerb endet am 17. Juli 2017 um 12 Uhr mittags.

4 comments on “Lachs-Dill-Coissants – Mein Beitrag für „Kräuter machen Laune“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.