[Ausgepackt] April goodnooz Box von brandnooz

~ Werbung ~

Als der Paketbote mir Ende April die goodnooz Box brachte, sagte er “Vorsicht ist schwer”.
War sie auch und ich war direkt neugierig, was brandnooz da Schönes verpackt hat.

Bei dieser Box handelt es sich um eine ganz besondere Box, denn es ist die Jubiläums-Box. Im April 2012 gab es die erste Box. Ich kann mich noch gut dran erinnern, denn die erste Box habe ich damals auch ausgepackt und ich meine mich zu erinnern, damals war auf jeden Fall Capri-Sonne mit drin.

Musste grad grinsen, da hier im Moment auch eine vor mir steht .Sie ist auch nach 5 Jahren noch angesagt, heißt nun aber ja Capri-Sun.
Wäre doch eigentlich eine schöne Idee gewesen, ein Produkt aus der ersten Box, auch mit in der Jubiläums-Box zu haben..

Aber nun zurück zum eigentlichen Anlass, dem Vorstellen der Produkte aus der aktuellen Box.

Das Thema der Box :

Fünfjähriges voller Überraschungen

Alles auf einen Blick:

Auf dem Bild fehlt allerdings ein Produkt, die Knorr Schmeck die Welt Kochpaste.

Sie lag ganz unten im Karton unter aller Holzwolle versteckt und ich habe sie erst entdeckt, nachdem ich alles andere schon weggeräumt hatte und unsere Katze den Karton eigentlich auch schon belagert hatte.

Die Kochpaste in der Sorte Indisches Curry ist aus ausgewählten und landestypischen Zutaten hergestellt. So ist ihr Geschmack authentisch und es soll damit erleichtert werden selbst Gerichte aus fernen Ländern zu kochen.

Die Knorr Kochpaste hat 71 Gramm Inhalt und kostet 1,79 Euro. Produktlaunch war im Januar 2017.

Nooz-Magazin und Beileger sind immer sehr wichtig und dürfen nicht fehlen. Allerdings bekommt beides erst Aufmerksamkeit nach dem Auspacken aller Produkte. Zuerst wird beides bei mir an die Seite gelegt.

Am Wochenende, wenn wir richtig ausgiebig frühstücken, gehören auch verschiedene Säfte dazu. Deshalb gefiel uns der Saft Mildes Frühstück von Valensina auch sehr gut.

Am besten schmeckt der Frühstückssaft aus einem Mix von Apfel-Orange-Mango-Aprikose gut gekühlt.

Er ist etwas säuerlicher, was uns sehr gut gefallen hat.

Inhalt sind 1 Liter zum Preis von 1,69 Euro. Produktlaunch war erst im März dieses Jahres.

Kommen wir zu einem weiteren Getränk: Vöslauer Balance Juicy in der Sorte Pfirsich-Mango.

Das vegane Mineralwasser, welches ebenfalls gut gekühlt am besten schmeckt, hat einen Fruchtanteil von 7%.
Es ist kalorienarm und bietet einen natürlichen Geschmack, ganz ohne Farb- und Konservierungsstoffen.

Flascheninhalt sind 750 ml und eine Flasche kostet 99 Cent. Produktlaunch war im Oktober 2016.

Gut gekühlt sollte auch der Baileys Iced Coffee sein. Das Wort Baileys sagt es euch schon, in diesem Produkt ist Alkohol enthalten.

Er ist sowas von lecker, der hat hier auch nicht lange überlebt, nachdem er durchgekühlt war.

Dem Iced Coffee aus Arabica- und Robusto-Kaffee und Milch, gibt der Baileys das gewisse besondere Etwas.

Doseninhalt sind 200 ml und eine Dose kostet 2,49 Euro. Produktlaunch war im März 2017.

Mein Mann liebt ja Milchreis, am liebsten zwar selbstgekocht, aber er mag auch die aus der Tüte, im Becher, etc. Deshalb gehört der Milram Milchreis Pur auf jeden Fall zu seinen Favoriten in der Box.

Der Milchreis im 1 Liter Tetrapack ist löffelfertig. Einfach nur öffnen und schon kann er gegessen werden.

Eine Packung kostet 1,59 Euro. Relaunch war im März 2016.

Ich persönlich hab es ja nicht so mit Marmelade. Wenn ich wirklich mal eine haben möchte, dann habe ich auch eine bestimmte im Auge und die ist dann auch defintiv eine rote Sorte. Deshalb ziehe ich bei Marmelade in der Box auch immer eine Schnute.

Deshalb breche ich auch bei dem Glas Zentis Sonnen Früchte nicht in großen Jubel aus. Aber mit meiner Freundin und auch dem Freund meiner Tochter gibt es hier so richtige Marmeladenleckermäulchen und somit wird die Marmelade auch bald leer sein und zumindest einmal probieren werde ich sie dann auch. Man muss ja mitreden können 😉
Vorallem, weil es sich bei der Marmelade um die Creation des Jahres 2017.

Sie hat die Geschmacksvariante: Aprikose-Mandarine-Yuzu.

Yuzu ist eine Zitrusfrucht, deren Geschmack angegeben wird, mit “erinnert an Limette und Zitrone, mit einer feinen Nuance herber Grapefruit”.

Ein 295 Gramm Glas kostet 1,89 Euro. Produktlaunch war im Januar 2017.

Mutti Passata sind passierte Tomaten vom Unternehmen Mutti.

Das Besondere, sie sind nicht im Tetrapack, wie man es meist kennt, oder im Schraubglas, sondern in einer Flasche. Schon ein kleiner Hingucker im Vorratsregal.

Und diese Tomatensauce mag sogar ich, weil sie durch mehrmaliges Passieren keine Kerne und keine Schalen hat und auch keine großen Stücke enthält.

Flascheninhalt sind 700 Gramm und eine Flasche kostet 1,89 Euro.

Die Flasche Rapsöl Rapsgold pur & mild hat 250 ml Inhalt.

Es ist aus heimischen Raps hergestellt und reich an Omega-3-Fettsäuren.

Eine Flasche kostet 1,39 Euro.

Passend zum Öl, welches ich auch zum Salat verwende ist das Knorr Natürlich lecker! Salatdressing.

Hier hatte man nach Zufallsprinzip entweder eine Packung Erdbeere & Chili, oder Gartenkräuter in der Box.

Ich bin total froh, dass es bei uns die Gartenkräuter waren.

In der Packung sind 4 Einzelbeutel. Je nach Sorte sind es entweder 32 Gramm je Beutel, oder 36. Eine Packung kostet jeweils 1,29 Euro. Produktlaunch war im März 2017.

Verwendet werden nur Zutaten, die man aus Küche und Garten kennt. Anders als bei anderen Fix-Tüten für Salatdressings, wo ausser Öl nur Wasser dazukommt, wird hier auch noch Essig benötigt.

Ich fand den damit zubereiteten Salat sehr lecker:

Im März 2017 sind auch die beiden neuen gluten- und laktosefreien Leibniz Kekse auf den Markt gekommen.

Abgepackt sind die Kekse in praktischen Snack-Beuteln. So bleiben die Kekse knackig frisch.

Sie sind mit Mais- anstatt mit Weizenmehl gebacken, schmecken aber genauso lecker, wie man es von Leibniz Keksen gewohnt ist.

In der Box sind jeweils eine 100 Gramm Tüte Leibniz Minis und Leibniz Zoo Fabelwesen:

Eine Tüte kostet 1,89 Euro. Produktlaunch war erst im März 2017.

Das zusätzlich Produkt der goodnooz Box ist ein Sesamstrasse Quetsch-Pack:

Das Quetsch-Pack hat die Geschmacksrichtung Birne-Mango-Spinat. Es trifft also Obst mit Gemüse zusammen.
Es ist ohne Zusatz von Zucker und anderen Aromastoffen.

Inhalt sind 100 Gramm. Ein Beutel kostet 99 Cent. Produktlaunch war schon im März 2015. Wir kannten das Produkt bisher aber noch nicht.

Mir gefällt auf jeden Fall der Getränkeanteil in der Box sehr gut. Auch sonst gibt es eigentlich nichts zu meckern. Es sind viele Produkte in der Box, auch einiges Neues und dazu ist es eine schöne Mischung. Aber irgendwie fehlt mir für eine Jubiläumsbox doch ein besonderes Highlight. Ich kann nicht einmal sagen, was ich erwarte, aber irgendwie einen Hingucker, ein Goodie, was man so sonst nicht bekommt, oder eben ein Produkt was auch schon in der ersten Box enthalten war und evtl. besonders verpackt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.