[Aktion] Basteln und Gutes tun 2017 mit Talu.de

Ich bastel ja sowieso gerne, deshalb war klar, dass ich beim weihnachtlichen Bastelwettbewerb Basteln und Gutes tun 2017 von Talu gern dabei bin.

Da sie mir im letzten Jahr so gut gefallen haben und sie dazu schnell und einfach gemacht sind, sollten auch in diesem Jahr wieder Sterne aus Brotpapiertüten in unser Wohnzimmerfenster.

Einfach toll, wie aus 7 Papiertüten ein schöner großer Stern entsteht.

Die Tüten werden einfach aufeinander geklebt (am besten mit Klebestift, oder schmalem beidseitig klebendem Bastelklebeband) Den Kleber, oder das Klebeband wie ein auf dem Kopf stehendes T auftragen.
Also unten am Tütenrand der obere Querstrich vom T und von da aus mittig nach oben. Oben dann noch eine Sternspitze schneiden (entweder Freihand, oder man fertig sich vorher eine Schablone).
Klappt man die Tüten nun auseinander ist es schon ein Stern. Wer möchte kann aber vorher noch kleine Muster seitwärts in die aufeinandergeklebten Tüten schneiden. Aufklappen, zusammenkleben, Band durchziehen und aufhängen.

Außerdem habe ich einen Upcycling-Stern gebastelt aus Schokoladenpier gebastelt. Von der Rückseite sieht man dann welche Riegel es waren 😉

Das Spendenziel von Talu ist 1.500 Euro zu erreichen.

Für jeden Teilnehmer, der mit einer weihnachtlichen Bastelei zur Aktion beiträgt werden 15 Euro an die DKMS gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.